Ego

Little Me

Music

Music

My Thoughts

Archiv
CrazyWorld

Guestbook


Write the Beetle
The End

Und da war es vorbei,

als der Regen über mich herfiel

und über mein Gesicht kullerte.

Er hinterließ seine Spuren,

ich wischte sie weg,

doch es half nichts,

denn sie ließen mir keine Ruh und kamen immer wieder.

Mit dem Schmerz an meiner Seite,

ging ich zu seinem Grab und legte Blumen nieder.

Die Narben brannten und fingen wieder an zu wüten.

Sie ätzend sich tief hinunter zu meinen Knochen,

einen flehenden Aufschrei stieß ich heraus,

doch auch er wurde überhört.

Niemand kam und ich stand dort, alleine.

Wie jedes Jahr an diesem Tag denke ich an ihn

und wünsche mir, ihn nie kennengelernt zu haben.

Denn dann wären uns beiden einige schlimme Gedanken und Erinnerungen erspart geblieben.

Doch jemand wollte dies verhindern...

und so kam er, der Mann mit dem schwarzen Gewand,

ging an mir vorüber und ein kalter Schauer wehte an mir vorbei.

So hinterließ der Tod Narben an ihm und mir..

Narben, die wir täglich anblicken werden und uns fragen, warum wir auserwählt wurden...

 

Ich hab dich lieb Yamm

7.4.07 16:25
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sam (7.4.07 17:27)
ich versuche es lieber mal nich zu deuten, sonst werd ich traurig =/

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de